Tina Harms - Tierheilpraktikerin
 Tina Harms - Tierheilpraktikerin

 

Seminare in der Praxis Tierheilpraktikerin Tina Harms hier auf dem Hof:

Akupunktur

 

Die chinesische Medizin ist Tausende von Jahren alt und hat ihre ganz eigene Sicht von Gesundheit und Krankheit. Hier eröffnet sich eine faszinierende neue Welt von Therapie, die ich Euch nahebringen möchte. Spannend ist ebenso die Geschichte wie auch die Grundsätze dieser Heilmethode.

 

Wir bieten mit den ersten zwei Seminaren - Theorie und Praxis (jeweils zwei Tage) -  eine gute Grundausbildung an, die Euch befähigt, sehr gute Heilarbeit zu leisten - bei unterschiedlichsten körperlichen und seelischen Problemen.

Naturheilverfahren setzen an der Ursache an und versuchen zu regulieren, zu regenerieren und die Selbstheilungskräfte des Tieres zu stärken - und das funktioniert wunderbar! Nach 18 Jahren Praxiserfahrung kann ich davon viel berichten, aber auch Ihr habt die Gelegenheit, von Euren Tieren zu erzählen.

 

Wir verbringen ein interessantes und inspirierendes Wochenende mit guten biologischem Essen auf unserem schönen Hof im idyllischen Grummersort. Hier wird gelernt, geschnackt und wertvolle Kontakte geknüpft.

 

Für Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten und Tierosteophaten sind diese Seminare eine wertvolle Fort- und Weiterbildung.

Auch die Tierbesitzer möchte ich selbstbewusster und selbständiger machen in der Einschätzung von Symptomen und der Behandlung Ihrer Tiere, denn vieles könnt Ihr auch selber machen!

 

Akupunktur-Seminar I - Theorie (für Pferde und Hunde)

Hier lernen wir die Grundbegriffe der traditionellen chinesischen Medizin sowie Meridiane, Akupunkturpunkte, die Organlandschaft und die Fünf Wandlungsphasen kennen.

Es werden in der Theorie auch schon erste Fälle besprochen damit Ihr lernt, aus chinesischer Sicht Symptome zu verstehen.

Seminartermine Akupunktur I - Theorie:

 

Sa. 11. und So. 12. August 2018

 

Sollte noch kein Termin geplant sein, oder Du hast an den Terminen keine Zeit, kannst Du uns gerne eine mail schicken. 

Wir nehmen Dich dann auf die Liste der Interessenten mit auf und planen neuen Seminartermine.

Hier arbeiten wir das ganze Wochenende praktisch an Hund und Pferd.

 

Wir finden Meridiane und Akupunkturpunkte, lernen zu nadeln und wir lernen wichtige Untersuchungsgänge.

 

Akupunktur-Seminar II- Praxis (für Pferde und Hunde)

Hier arbeiten wir das ganze Wochenende praktisch an Hund und Pferd.

Wir finden Meridiane und Akupunkturpunkte, lernen zu nadeln und wir lernen wichtige Untersuchungsgänge.

Seminartermine Akupunktur II - Praxis:

 

Sa. 29. und So. 30. September 2018

 

Sollte noch kein Termin geplant sein, oder Du hast an den Terminen keine Zeit, kannst Du uns gerne eine mail schicken. 

Wir nehmen Dich dann auf die Liste der Interessenten mit auf und planen neuen Seminartermine.

 

Akupunkt-Seminar III für Fortgeschrittene (Theorie)

 

Hier gehen wir in die Tiefe und besprechen Zungen- und Pulsbefunde, pathogene Faktoren, Bi-Syndrome, Achsentherapie, die acht außergewöhnlichen Gefäße und antike Punkte.

Eine wichtige und faszinierende Ergänzung zu den ersten beiden Seminaren.

 

Voraussetzung: Teilnahme an den Seminaren I und II.

 

Seminartermine Fortgeschrittenenkurs Akupunktur III:

 

Sa. 08. und So. 09. Dezember 2018

 

Sollte noch kein Termin geplant sein, oder Du hast an den Terminen keine Zeit, kannst Du uns gerne eine mail schicken. 

Wir nehmen Dich dann auf die Liste der Interessenten mit auf und planen neuen Seminartermine.

 

Homöopathie-Seminar   (für Pferde, Hunde und Katzen)

In der Homöopathie wird oftmals alles zusammengefasst, was irgendwie mit Naturheilverfahren zu tun hat. Tatsächlich ist es jedoch eine ganz besondere, faszinierende Therapie, die auf ihren Begründer Samuel Hahnemann (1755-1843) zurückgeht. Über ihn, die Entstehung dieser Art Medizin und die wunderbaren Behandlungsmöglichkeiten möchte ich in den Homöopathie-Seminaren erzählen.                       

Bewährte Indikationen (d.h. alle Tiere bekommen z. B. Arnica bei Verletzungen) führen nicht immer zum Erfolg. Viel sicherer und effektiver ist die Wahl eines jeweils individuellen homöopathischen Mittels, das auf Tier, Causa und Situation auch wirklich passt.

Auch werden wir darüber sprechen, daß man mit Homöopathie auch viel falsch machen kann, z.B. in der Wahl der Potenzen oder der Häufigkeit der Gaben. Ein weiteres, sehr wichtiges Thema wird sicherlich die Behandlung von Impf- und Arzneikrankheiten sein - die häufigste Ursache von chronischen Symptomen von Körper und Seele.

Im Besonderen lernen wir auch die Miasmen (Heilstationen) und die Heilwege kennen, die jeder Organismus einschlägt, um gesund zu werden. Erkennbar sind sie an den körperlichen oder seelischen Symptomen, die das Tier (oder der Mensch) zeigt, und denen wir mit unserer Behandlung folgen.

Jeder Behandlungsschritt ist ein Weg zur Heilung und stärkt die Selbstheilungskräfte.

Wir verbringen ein interessantes und inspirierendes Wochenende mit guten biologischem Essen auf unserem schönen Hof im idyllischen Grummersort. Hier wird gelernt, geschnackt und wertvolle Kontakte geknüpft.

Seminartermine Homöopathie:

 

Sa. 09. und So. 10. Juni 2018

 

Sollte noch kein Termin geplant sein, oder Du hast an den Terminen keine Zeit, kannst Du uns gerne eine mail schicken. 

Wir nehmen Dich dann auf die Liste der Interessenten mit auf und planen neuen Seminartermine.

 

 

 

 

Bitte frühzeitig anmelden und überweisen. Die Überweisung ist die Bestätigung zur Anmeldung. Der Betrag muss spätestens eine Woche vor Kursbeginn überwiesen sein.

 

Verträgliche Hunde können zu den Seminaren  mitgebracht werden.

 

Vermisst Du ein Thema? - Ich freue mich über Anregungen.            

Die Teilnehmerzahl der Seminare ist begrenzt, damit ich individuell auf jeden Seminarteilnehmer eingehen kann.

 

Wenn Du Fragen hast oder Dich anmelden möchtest, melde Dich bitte einfach telefonisch oder per email.  

 

                                                                                          Ich freue mich auf DIch/Euch!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tiernaturheilpraxis